Maara7's Cuckolding Blog

Sexy Lifestyle

Erziehung zum “Cuckold Diener”…….! … developing our Cuckold relationship!

Erziehung zum “Cuckold Diener”…….!

Cuckold Trainingssequenzen und Gewöhnung an die Rolle als Diener, i love to dress my hubby into women clothes, skirts, nylons and High Heels:

Was wir gerade intensiv üben und trainieren ist, dass er komplett in Frauenkleidung mit rausgeht, von Nylons und Höschen drunter angefangen bis hin zu Stiefeln.
Da haben wir einige Stiefel mit 9 cm Blockabsatz besorgt und dazu passende Jeans. Darüber trägt er noch einen Herrenmantel. Das mag sich zunächst simpel anhören, fällt draußen aber sehr auf, da einem dabei brachial bewusst wird, wie “normal” der Durchschnittsbürger herumläuft. Stiefel an einem Mann mit klassischem Schnitt eines Frauenschuhes an einem Mann fallen auf. Wenn wir unterwegs sind ist er immer auf mich fixiert und darf alleine nichts unternehmen. Das wollen wir so ausbauen, dass er alleine gar nichts unternehmen “kann”, wenn ihr versteht. Mein Lover sollte das so mit durchziehen und weiterentwickeln. Parallel dazu mass er regelmäßig meinen NS aufnehmen und jedesmal wenn wir unsere Wohnung betreten oder verlassen mir die Schuhe und Füße küssen. So strebe ich eine konsequente Konditionierung an. Auch wenns versaut ist, weiteres Ziel ist, dass er auch meinem  Lover gegenüber sich in gewissen Ritualen zu verhalten hat, so dass auch hier eine Konditionierung entsteht und er sich als Diener und Sklave sieht.
Welche Ideen habt ihr dazu?
Ansonsten ist klar, dass ich auch alleine mit meinem Liebhaber ausgehe und Unternehmungen mache oder er uns fährt, in Fetischkleidung und auf uns wartet. So dass er alleine nichts machen “kann”!

Und ganz abgefahren, mich macht es auch an, wenn er unterwegs mir und meinem Liebhaber als NS Toilette zur Verfügung steht.
Mal sehen, wohin und wie weit sich das ganze entwickelt.

Ist das zu krass? Ich finde es geil!

Viele Grüße einstweilen
Ciao

Maara

..wie erwähnt, soweit umsetzbar, leben wir das auch im Alltag, gerade das macht für uns den Kick aus.Wir mögen das “Spiel” mit der Konditionierung und all den daraus resultierenden Möglichkeiten und Facetten.Es ist schon selbstverständlich bei uns, dass wenn wir das Haus verlassen und betreten, er sich vor mir hinzuknien hat und mir die Füsse, Stiefel küsst.Mindestens einmal am Tag hat er meinen NS aufzunehmen und mich zu fragen, was er heute für mich tun kann und was seine Aufgaben sind. Zu Hause hat auch er alleine für den Haushalt zu sorgen. Wir arbeiten dran, ihn so einzukleiden, zu schmücken, zu verschließen und zu kontrollieren, dass er ohne mich nichts mehr unternehmen “kann”, es sei denn beruflich. Für viele mag das viel zu krass sein, wir erleben das alles als sehr aufregend und erfüllend. Er hat auch kein Mitspracherecht, mit wem ich mich treffe, mit wem ich ausgehe und mit wem ich wann Sex habe.Solche Regeln haben wir.Demnächst mehr.
Viele Grüße
Maara

Maara

Maara

Februar 12, 2010 - Geschrieben von | Cuckolding, Cuckolding Experience, Cuckolding Ideas, Rubberdoll Fetischpuppe, Sissy Maid, Uncategorized | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

40 Kommentare »

  1. Nein, ich finde das völlig in Ordnung so und fast noch zu mild.

    Kommentar von largeyev | Februar 13, 2010 | Antwort

    • Zu mild?

      Welche hast Du?
      Bin sehr offen für neue Vorschläge, Tipps, Ideen, Anregungen……

      Ciao
      Maara

      Kommentar von maara7 | Februar 14, 2010 | Antwort

  2. Hallo Maara,

    meine Vorschläge kennst Du ja schon im Detail. Ich finde das alles sehr gut und unterstütze Dich gerne noch mit noch ausgefalleneren Ideen.

    Ich werde auch gerne Deiner Bitte folgen und Dir ein Bild von mir schicken. Aber wie finden wir denn mal zusammen, für den Fall das Du mich als Bull auch optisch interessant findest???

    Gerne mehr über E-Mail.

    Mit einem lieben Gruß

    Dominator

    Kommentar von Dominator | Februar 14, 2010 | Antwort

    • Okay,

      dann sende.
      Bin gespannt.

      Ciao

      Maara

      … Du kannst gerne auch hier Ideen posten…..so lohnt sich etwas die Mühe und der Aufwand der Erstellung meines Blogs hier….

      Kommentar von maara7 | Februar 14, 2010 | Antwort

  3. Liebe Maara,
    Dein Blog ist wirklich der Beste zu diesem Thema.
    Bekommt Dein Cucki auch manchmal eine Auszeit oder praktiziert Ihr dies wirklich 24/7?
    Schönes Wochenende, Grüße

    Kommentar von Liebhaber | Februar 21, 2010 | Antwort

    • Vielen Dank,

      nein Auszeit gibt es nicht, wir leben das 24/ 7.
      Das macht uns sehr viel Freude

      Viele Grüße

      Maara
      Maara

      Kommentar von maara7 | Februar 21, 2010 | Antwort

  4. Es steht mir nicht zu, Vorschläge zu machen, ich hoffe, auch eines Tages als Cuckold oder wenigstens Zweitsklave dienen zu dürfen.

    Ich füge Ihren Blog meiner Blogroll hinzu und freue mich auf Anregungen.

    Kommentar von largeyev | Februar 21, 2010 | Antwort

    • Doch, klar, ich freue mich auf Vorschläge.

      Ciao

      Maara
      Cuckoldress

      Kommentar von maara7 | Februar 21, 2010 | Antwort

  5. Hallo Herrin Maara,

    wie ich bereits in einer anderen Kommentierung in ihrem Blogg schrieb gilt meine vollste Bewunderung Ihrer Konsequenz und einfallsreichen Lebensführung.

    Eine kleine Anregung meinerseits wäre, dass Sie Ihren Sklaven auch finanziell völlig an sich binden und entsprechend alle finanziellen Dinge des Lebens ausschließlich selbst regeln. Ich fände es nur folgerichtig, wenn Sie alle Vollmachten über sein Konto und seinen Besitz erhalten, dazu sollte er Bankcard, etc. komplett an Sie abgeben dürfen. Das Ziel sollte die völlige Mittellosigkeit seinereiner sein. So dass er auch auf dieser Ebene ohne Sie absolut lebensunfähig ist…

    Die Natursektgabe ist in mehrfacher Hinsicht richtig und wichtig. Langsam würde ich ihn aber auch in den Bereich Kaviar einführen…denn er sollte wirklich alles was sie geben anbeten und entsprechend lieben…

    Ohrfeigen in der Öffentlichkeit inc. eines verachtenden Lachens halte ich ebenso für brauchbar, um ihn weiter zu demütigen und seiner endgültigen Bestimmung zuzuführen.

    In tiefer Verehrung und Bewunderung
    Carboncarbon

    Kommentar von carboncarbon | Februar 22, 2010 | Antwort

    • Maara Legs, Nylons and High Heels

      Vielen Dank,

      ja, da hast Du Recht,

      ciao

      Maara

      Kommentar von maara7 | Februar 27, 2010 | Antwort

  6. Wir haben gar nichts abgesprochen.
    Ich habe und werde auch in Zukunft versuchen, Einfluß auf
    ich zu nehmen. Mein Stempel bei der Umsetzung Deiner Ziele.

    Ich bin NUR eine Begleitperson im Hintergrund.
    Du weisst, daß meine “Beiträge” Substanz haben – aber mehr
    als ein “Anreger” kann ich nicht sein.
    Akzeptier das und zieh die Vorteile aus unserem Dialog.
    Natürlich würde mich sehr viel mehr von Dir, von Euch interessieren – wer zb. die Fotos macht (Du mit Cucki)- ev. Selbstauslöser – aber man muß nur genau Deine Veröffentlichungen lesen, da steht eigentlich alles drin.

    Du hast eine Möglichkeit mich per email zu kontaktieren – oder wir machen es jetzt öffentlich.

    Gruß
    Helmuth

    Kommentar von Helmuth | Februar 28, 2010 | Antwort

  7. Es würde mich so sehr anmachen, warum darf ich das nicht erleben ?

    Kommentar von largeyev | Februar 28, 2010 | Antwort

  8. mehr im nächsten beitrag – dürfte dann märz sein.

    gruss
    helmuth

    Kommentar von Helmuth | Februar 28, 2010 | Antwort

  9. ich darf mich kurz vorstellen.
    ich bin helmuth, anfang 40, bi und mit erfahrung
    mit der konstellation 2+1.
    cuckholding ist ein reizvolles thema; auch wenn es in
    dieser form – einem öffentlichen forum gleich eher
    ungewöhnlich ist.
    gruss
    helmuth

    Kommentar von helmuth | Februar 28, 2010 | Antwort

  10. es gilt das ziel nie aus den augen zu verlieren und sich nicht in nebensächlichkeiten zu verlieren.
    der cucki ist nicht einfach ein devoter mann.
    er wird unter den händen seiner dominanten ehe-herrin in eine frau transformiert.
    wobei der status eines sog. shemals angestrebt wird.

    Kommentar von helmuth | Februar 28, 2010 | Antwort

  11. rituale sind wichtig – so das niederknien als zeichen der unterwerfung bzw. als zeichen des rollen-situation.

    dass er deine füsse küsst halte ich für weniger interessant.
    wo liegt da deine befriedigung.
    eher, dass er dir dir lippe an die lippe legt bzw. wenn du ihm den po hinstreckst seine zunge in/an den anus legt.

    Natursekt ist geschmackssache, aber sicher nicht verkehrt.
    aber: aus der flasche trinken nur die maurer.

    von kaviar halte ich wenig.
    she da auch keinen zusammenhang mit den langfristigen zielen. muss unterwerfung denn bedeuten, alles und jedes
    umzusetzen?

    der weg ist ganz klar:
    zunächst wird der cucki seiner männlichen kleidung entwöhnt. und zwar total.
    in der wohnung ist das bereits der fall; auch outdoor wurde bereits begonnen. jetzt im übergang zum frühling ist eine ideale jahreszeit für private unternehmungen.
    raus aufs land oder mal um die häuser ziehen.
    string, halterlose, darüber ein rock, der übers knie geht. bluse, darunter eine bh, schal, kappe, dunkle brille, langer mantel, stiefel.
    und schon sind zwei frauen unterwegs

    Kommentar von helmuth | Februar 28, 2010 | Antwort

  12. dezent geschminkt; perücke – halt so, wie sich eine frau
    kleidet. unauffällig, auffällig.

    beruflich ist statt eines BH, eine büstenhebe zu tragen,
    darunter halterlose (und socken) und string.

    paralell ist die verabreichung von hormonen unter ärztlicher aufsicht anzupeilen.

    es sind ausserdem stategische planungen auszuarbeiten.
    ZB ist es möglich den optischen geschlechterwechsel auch im berufsleben zu vollziehen?

    wenn dem so ist, sollte der cucki sein haar länger wachsen lassen (wenn das noch geht).
    es ist zu überlegen, ob er nicht bereits in absehbarer zeit auch im alltag als frau unterwegs ist.

    Kommentar von helmuth | Februar 28, 2010 | Antwort

    • Hi Helmuth,

      vielen Dank,

      machen wir das so?
      Gerne.

      Ciao
      Gruß und Kuss
      Ciao

      Maara
      Maara Boots black and White

      Kommentar von maara7 | März 6, 2010 | Antwort

  13. Feminisierung wäre nun nicht meine Sache, dafür bin ich viel zu gerne Mann.

    Und meine Herrin steht sehr wohl auf das Küssen Ihrer Füsse und auf deren Massage.

    Kommentar von largeyev | März 1, 2010 | Antwort

    • Ja,

      das ist alles “Geschmackssache”…;-)

      Ciao

      MaaraMaara High Heels Boots

      Kommentar von maara7 | März 6, 2010 | Antwort

  14. Hi Maara,

    ich finde Euren Ansatz nicht zu krass aber sehr konsequent. Die Weiterentwicklung eines Cuckys zur devoten TV Sklavin ist nur folgerichtig. So konsequent wie Ihr beiden das durchzieht habe ich es noch nicht erlebt. Hintereinander einen Cucky und seine Mistress ranzunehmen ist schon lange eine Phantasie von mir …

    Ciao

    Christoph

    Kommentar von Christoph | März 3, 2010 | Antwort

  15. thema damenunterwäsche.
    was trägt er da ? strings, tangas oder “normale” höschen.
    Ich würde zu strings anraten, da er bei diesen kleidungsstücken gezwungen ist, sein teil zwischen den beinen zu führen.
    über die hebe hab ich mich schon ausgelassen.
    je früher er NUR noch weibliche unterwäsche trägt, desto leichter kann ER sich als Frau identifizieren.
    hier gilt es auf jedenfall auch ein bisschen zu experimentieren.

    ich bin ein fan von strapsen und strumpfgürteln.
    leider ist diese art von bekleidung aus der mode gekommen und die damen tragen – wenn überhaupt – “NUR” halterlose strümpfe. dabei macht doch gerade dieses kleine band die erotische note.
    wie stehst DU dazu maara?

    Kommentar von helmuth | März 8, 2010 | Antwort

    • Strumpfgürtel sind in der Tat geil.

      Deswegen besitzen wir sehr viele davon,

      ciao

      Maara
      White Lady for Bull Lover

      Kommentar von maara7 | März 20, 2010 | Antwort

  16. thema straps, halterlose strümpfe bei ihm.

    strumpfhosen sind definitiv NO-GO!!
    wie gross ist er nochmal=?
    1,80??
    strümpfe sollten eigentlich hoch am oberschenken getragen werden und nicht – wie man es ab/an sieht knapp überm knie.
    halterlose strümpfe gibt es m.e. nur bis größe 5 und auch die sind schwer zu bekommen.
    wie handelst du das?

    Kommentar von helmuth | März 8, 2010 | Antwort

    • Okay,

      klar,

      wie hier….

      ciao

      Maara
      Maara cuckolded slave

      Kommentar von maara7 | März 20, 2010 | Antwort

  17. Hallo Lady Maara,
    tja, welche Anregungen könnte man geben ?
    Wenn der Cuck jetzt schon euren NS bekommt, sollte er bald auch lernen dem Lover für Deep-Throat zu dienen. Vielleicht ist das auch für die Herrin anregend, so dass es als Vorspiel für Herrin und Lover dienen kann. Der Cuck geht natürlich leer aus.

    Ich diene meiner Herrin auch für ihren NS, ..einen Liebhaber hat sie allerdings nicht. Sie plant einen KG bei mir, bis jetzt bin ich nur auf Befehl und Vertrauen keusch.

    eisenherz

    Kommentar von eisenherz | März 10, 2010 | Antwort

    • Danke,

      daran arbeite ich gerade,

      liebe Grüße

      Maara
      Maara Cuckolding Lady

      Kommentar von maara7 | März 20, 2010 | Antwort

  18. * Knicks *

    Sehr verehrte Herrin Maara,

    da ich selbst mich in einer ganz ähnlichen Lage befinde, kann ich Ihnen nur bestätigen, dass Ihre ehe-sissy sich nur zu glücklich schätzen kann, von einer selbstbewussten und dominanten Göttin wie Ihnen so konsequent zum unterwürfigen sissy cuckold gemacht zu werden. Und natürlich sollte es für “sie” auch stets das Allerwichtigste sein, dass Sie und Ihr(e) Liebhaber es genießen, sich von “ihr” bedienen zu lassen.

    Sind Sie zu krass? Aber nein, auf gar keinen Fall: Ihre Methoden sind Ihren Zielen wirklich absolut angemessen!

    Hochachtungsvoll,

    Ihre devote sissy moan

    Kommentar von sissy moan | April 5, 2010 | Antwort

  19. Er schaute mich an und lächelte mir zu. In dem Augenblick hatte es mir gefunkt. Ich war für kurze Zeit zur Salzsäule erstarrt. Dieses Lächeln, das Gesicht, die wunderschönen blauen Augen – ich war total fasziniert!

    Kommentar von Eulalia Denzine | Juni 16, 2010 | Antwort

  20. Liebe Maara,
    ja es ist wichtig Deinen Mann auch in der Öffentlichkeit
    so zu präsentieren,dass es sichbar ist, dass er ohne dich nicht mehr machen kann. Zeige auch im Restaurant oder in der Bar, dass Du alle Freiheiten ausleben kannst und er nur Zuschauer ist. Wenn Du Sex mit Dritten hast, dann lass ihn zusehen und zeig ihm wie gut es Dir tut wen Du die Erfüllung mit anderen erlebst.
    SChön wäre es auch wenn Du das mit dem Natursekt ausweiten würdest, so dass er auch unterwegs ab Deine Quelle oder abgefüllt in einer Flasche von Deinem köstlichen Saft trinken muss während Du natürlich einen wirklich feinen Champagner schlürfst.
    Liebe Grüße Dieter

    Kommentar von Dieter | August 12, 2010 | Antwort

    • Ja, da hast Du Recht, wir üben das!

      ciao

      Gruß und Kuss

      Maara
      Maara

      Kommentar von maara7 | August 17, 2010 | Antwort

  21. I am a cuckold husband. I enjoy watching my wife’s excitement as she prepares for her “date”. We have many rituals, and play with the one that appeals on the day. Some of my favorites are:
    1. greeting her date in my negligee and panties and serving them. I like to watch them snuggle on the couch. I like to see him touch her breasts. But I am not allowed to watch the sex, only listen from the living room while they are in the bed room;
    2. waiting at home in my room while she goes out on her date. i am not allowed to leave my room until the next morning. In this ritual, i stay in my panties until She comes to let me out in the morning when she is fully clothed.
    3. I am left to sleep in my room for several days before her date. i am not allowed to see her undressed or to touch her. I will stand before her in my panties, while she is fully dressed in her work suit, or her cocktail dress and she will assign my chores.

    i love to serve her men; the men that give her pleasure;

    JP

    Kommentar von John Packer | Januar 28, 2011 | Antwort

  22. Du könntest ihn ja solange auf den Straßenstrich rauslassen. Wenn du mit deinem Lover aus dem Restaurant kommst, hat er das Essen verdient und alle sind zufrieden.

    Kommentar von zoegling | Februar 14, 2011 | Antwort

  23. I say a great many legs a perfect view and well-groomed

    Kommentar von Hamza Bayram | Oktober 27, 2011 | Antwort

  24. Hier zur Abwechslung eine Stimme von einem dominanten Herrn. Meine TV Sklavin wird konsequent zu einer Liebes- und Sexsklavin erzogen. Sie ist derart gut, dass ich überhaupt kein Bedürfnis an einer “echten” Frau habe. Ihr Deep Throat ist himmlisch, sie küsst wie eine Göttin und kennt jeden Zentimeter erogene Zone an meinem Körper.

    Ihr einziger Anspruch ist, ihren Meister glücklich zu machen. Manchmal reagiere ich meine ganze Wut auf die Aussenwelt an ihr ab und verprügle sie. Wenn sie sich danach an mich schmiegt und mir ins Ohr flüstert, wie gerne sie diesen Schmerz für mich erträgt geht es mir wieder gut.

    Der “Penis” meiner TV Sklavin ist weggesperrt in einem Peniskäfig. Ihre Anus ist derart trainiert, dass sie leicht zum Orgasmus kommen kann. Ihre Lustschreie dabei sind etwas vom schönsten für mich.

    Ich bin weder Homo noch bisexuell, deshalb war es für mich zentral in dert TV Sklavin von Beginn weg eine Frau zu sehen.

    Kommentar von dommitanna | Dezember 29, 2011 | Antwort

  25. hallo maara
    ich würde mich dir gern als cucki zur verfügung stellen incl dauerhafter keusch haltung und abtretung aller rechte und sämtlichen vollmachten für dich
    vielleicht kannst du dich ja mal per mail melden
    lg michael

    Kommentar von michael | September 13, 2012 | Antwort

  26. Bin DWT_Jacline beim SM-Spiel (Jakob) 57 Jahre,172cm,95kg,Frührentner krankheitsbedingt auch leicht behindert wo ich aber auch mit klar komme,Devot,Bi.
    Ich suche: Suche Dominante Lady ,Herr,TV/TS die das Fetsch mit mir teilt.Bin Besuchbar aber auch Mobil.
    Verschiedenes über mich : Finde es Geil mit KG und Damewäsche in Lack,Leder,Latex und Nuttig.Von einer Dominante Dame würde ich mich zum Cuckold
    DWT-Sklavin/Hure/Zofe abgerichtet werden von C1 über C2 hin zum C3 never-inside-Verhältnis…
    Was ich nicht mag/meine Tabus: Sinnlose Brtalität.Raum Köln …..SMS 015156782509

    Kommentar von DWT_Jacline | April 8, 2014 | Antwort

  27. Cucky, Lover, Bull, Master, Black, White

    Das hast Du REcht.

    Kuss.

    Maara

    Kommentar von maara7 | Februar 27, 2010 | Antwort

  28. zeig dich Maara

    Gruß
    Helmuth

    Kommentar von Helmuth | Februar 27, 2010 | Antwort

  29. ähmmmmmmmmmm.
    Mein Kommentar sollte eigentlich als Antwort Deines nächtliches Kommentares vom 27.02.10 sein.
    Also liebe Mitleser – meinen ersten Kommentar vom 28.02.10 gedanklich unter den Text von Maara unter Ziff 10 stellen.

    Over & Out
    Helmuth

    Kommentar von Helmuth | Februar 28, 2010 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 92 Followern an

%d Bloggern gefällt das: